Grafik
Grafik

EINWEIHUNG DESTILLAT WEGE

.

.

 

Ein neuer Wissenspfad rund um Pfedelbach Das Landschaftsbild in und um Pfedelbach ist stark geprägt vom Wein- und Obstbau. Das Destillieren von Obst ist ein altes Privileg, das in den Brennerfamilien oft von Generation zu Generation weitergegeben wird. Mit rund 140 eingetragenen Brennrechten wird diese Tradition in Pfedelbach, durch eine ungewöhnlich hohe Anzahl an aktiven Brennereien gefördert.

Die Gemeinde Pfedelbach und interessierte Selbstvermarkter haben sich im Jahr 2015 zusammen getan, um zwei Hauptrouten um Oberohrn und Windischenbach, sowie zwei Verbindungswege durch und nördlich von Pfedelbach auszuarbeiten. Entlang dieser abwechslungsreichen Routen erfahren Wanderer und Interessierte allerlei Wissenswertes zu Obst, Destillaten, Weinbau und ökologischen Themen. Bei einigen Selbstvermarktern, sowie der Weinkellerei Hohenlohe können entlang der Destillat Wege Brennereien besichtigt, Proben verkostet, regionale Produkte erworben und auf Anfrage vielfach auch eingekehrt werden.

Die Destillat Wege sollen die alte Tradition des Brennens für Gäste, Wanderer und Besucher erlebbar, spürbar und greifbar machen. Gemeinsam mit ortsansässigen Brennereien wurde damit ein weiteres touristisches Highlight in der Gemeinde Pfedelbach geschaffen.

Die Einweihung findet am Sonntag den 14.Mai 2017 um 11 Uhr an der Panoramatafel am Weißlensberg statt. Der neue Wissenspfad wird feierlich mit Sektempfang, einem Grußwort von der Destillatkönigin Anna Schleicher aus Pfedelbach und musikalischen Umrahmung des Liederkranzes Windischenbach eingeweiht. Um jeweils 12 und 15 Uhr finden geführte Touren auf dem Weg „Kirschwasser“ in Windischenbach und dem „Gfingldr“ Weg in Oberohrn statt. Außerdem bieten an diesem Tag die Selbstvermarkter entlang der Destillat Wege verschiedenste Programme und Aktionen an. Der Einweihungstag endet um 17 Uhr.

 

Muttertag und Tag des Wanderns! Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung und Erstbegehung der neuen Destillat Wege rund um Pfedelbach ein – der Heimat der Klein- und Obstbrenner. Nutzen  Sie den Shuttle-Service zu den Führungen. Weitere Infos: www.pfedelbach.de


Wandern, lernen und probieren! Bei einigen an oder nahe den DestillatWegen gelegenen  Selbstvermarktern können Sie Brennereien besichtigen, Proben kosten und regionale Produkte
erwerben.

 

Angebot der Betriebe:

Obst- und Weinbau Brennerei Famile Blanck
„Bullerbü trifft Burgstallhof“ – Kinderspiele und Bastelangebot zum Muttertag, um 14 Uhr Märchenerzählerin unter dem Walnussbaum. Würstle aus dem Kessel, Frühlingsbrote, Kaffee und Kuchen, "Brenn-Bar".


Obstbau, Brennerei, Destillathek Roland Dietz
Verkostung. Kaffee und Kuchen, Vesperbrote.

Hofladen & Brennerei Fischer
Schaubrennen und Verkostung. Backhäusle, Kaffee und Kuchen, Zwiebelkuchen, Grillwurst.


Winzerstube, Obstbau und Brennerei Lösch
Schaubrennen und Verkostung. Weinstube geöffnet, Spargelbesen.


Meißner Obstbau und Brennerei
Destillat- und Likörverkostung. Rosenküchlich, Kaffee und Kuchen.


Obstanbau & Brennerei Fritz Martin Mozer
Verkostung der hauseigenen Produkte im Gewölbekeller. Kaffee und Kuchen, heiße Feuerwürste.


Weinstube, Wein- und Obstbau Brennerei Fam. Schluchter
Weinstube geöffnet.

Brennerei, Obst-, Weinbau und Pferdepension Ulrich Weippert, Brennermeister
Schaubrennen und Verkostung. Der Verkauf ist geöffnet. Getränke (auch alkoholfrei) und Gegrilltes.


Familie Weiß, Weißlensberg / Weinkellerei Hohenlohe
Weinprobierstand der Weinkellerei Hohenlohe. Sekt, Wein und alkoholfreie Getränke. Häppchenteller, Käsewürfel, Hefezopf und Kaffee.

 

Save the Date:
Pfedelbacher „Brennpunkte“ am 1. November 2017