Grafik
Grafik

Kloster Bronnbach
Abteigarten, Saalgarten, Kräutergarten

Barocke Gartenanlagen und Kräutergarten. Von den Gartenanlagen sind insgesamt drei repräsentative Gärten erhalten. Vor der Orangerie mit einem der größten Außenfresken nördlich der Alpen, liegt der farbenfrohe Kräutergarten.

Der Saalgarten wurde im Zuge der Errichtung des Josephsaals geschaffen. Er wird von zwei flankierenden Gartenpavillons und einem prächtigen Mittelpavillon mit Treppenanlage und Grotte (Ausstattung verloren) ausgeziert. Seit Mai 2017 können Besuchen im neugestalteten Abteigarten mit seinen Originalskulpturen, den drei instandgesetzten Brunnen zwischen den Beeten mit historischen Rosen oden den Nutzgarten mit Picknickecke flanieren. 

 

Eigenbetrieb Kloster Bronnbach
Bronnbach 9
97877 Wertheim
Telefon +49 9342 935202020
info@kloster-bronnbach.de
www.kloster-bronnbach.de

 

Angebote
Führungen und Besichtigungen, Kulturprogramm „Bronnbacher Kulturtouren“ mit Seminaren, Konzerten, Kunstausstellungen, Übernachtung im Gästehaus Bursariat, Tagen und Feiern.

Eintritt
Erwachsene 5,- €, Kinder und Jugendl. 3,- €, Familienkarte ab 8,- €, Kinder bis 5 J. frei, Führungspreise und Ermäßigungen siehe Internet

Öffnungszeiten
Ende März bis 1. November: Mo bis Sa 10:00 bis 17:30 Uhr, So und Feiertag 11:30 bis 17:30 Uhr, 2. November bis Ende März: Do 11:00 bis 16:00 Uhr

Behindertenfreundlich, Parkplatz, WC, Kinderermäßigung, Hunde nicht erlaubt, Fahrradabstellplatz, ÖPNV-Anbindung.