Grafik
Grafik

WANDERPARADIES HOHENLOHE

.


.

Das Wanderland Hohenlohe scheint für jeden Besucher eine Sonnenblume bereit zu halten. Diesen Eindruck könnte der Betrachter gewinnen, wenn er an einem Sonnenblumenfeld vorbeiwandert. Und in der Tat soll diese farbenfrohe Vielfalt des Hohenloher Landes als herzlicher Willkommensgruß verstanden werden. Wer den Weg in das im nördöstlichen Teil Baden-Württembergs gelegene Ferienland findet, soll sich wohlfühlen. Schnell wird der Gast feststellen, dass es viel zu entdecken und noch mehr zu erleben gibt.

Angefangen bei der abwechslungsreichen Geschichte des Landes, die überall noch spürbar ist. Hohenlohe war lange Zeit das Herrschaftsgebiet der gleichnamigen Fürsten zu Hohenlohe. 1806 wurde das Land jedoch unfreiwillig zum größeren Teil dem damaligen Königreich Württemberg "einverleibt und garantiert". Anlässlich einer Gebietsreform im Jahr 1973 wurde das ehemalige Fürstentum dann in den Hohenlohekreis sowie den Landkreis Schwäbisch Hall und den Main-Tauber-Kreis aufgeteilt. Die beschriebenen Wandertouren führen durch die geschichtsträchtige Landschaft des Hohenlohekreises und berühren hierbei auch das ehemalige Residenzstädtchen Langenburg im Landkreis Schwäbisch Hall sowie Wüstenrot und Obersulm am Breitenauer See im benachbarten Landkreis Heilbronn.

Die Empfehlungsliste der Entdeckungen scheint beinahe endlos zu sein. Burgen, Schlösser, Ruinen, Kirchen und selbst ein Kloster können besichtigt und bestaunt werden. Schmucke Bürgerhäuser, landwirtschaftliche Anwesen und sogar der Originalschauplatz des weltbekannten Götz-Zitats in Krautheim/Jagst warten auf Besucher. Wer mit offenem Blick durch Hohenlohe wandert, wird feststellen, dass die einheimische Bevölkerung ein ganz besonderer Menschenschlag ist. Gerne erzählen sie von "ihrem" Hohenlohe. Dies muss nicht immer gleich beim ersten Kennenlernen der Fall sein, denn vorschnelles Handeln ist dem Hohenloher eigentlich fremd. Doch wenn er dann einmal loslegt "Gschichddlich" zu erzählen, dann wird er viel und lang zu berichten wissen.

In Hohenlohe sollte stets darauf geachtet werden, dass man sich Zeit nimmt. Zeit zum Entdecken, zum Verstehen und zum Genießen. Nicht von ungefähr hat das Land Baden-Württemberg Hohenlohe zur "Genießerregion Hohenlohe" erkoren.
Herzlich willkommen!


 

Hohenlohe interaktiv entdecken: Tourenvorschläge und GPS-Download

Online-Blätterkatalog

Wanderparadies Hohenlohe-Broschüre bestellen