Gruppenreisen in Hohenlohe

.

 

Programmvorschläge


Hohenloher Leben

.

.

Von Fürsten, Siedern und Hohenloher Landschweinen

Bei einem Besuch der Renaissanceresidenz Neuenstein und der Stadt Waldenburg werden Sie die Bedeutung der Fürstenhäuser Hohenlohe erleben. Atmen Sie durch in den fürstlichen Wäldern und genießen Sie die Ausblicke vom „Balkon Hohenlohes“ auf die Hohenloher Ebene. Im Hohenloher Freilandmuseum lernen Sie zudem das Leben auf dem Hohenloher Land kennen. Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die malerische alte Salzsiederstadt Schwäbisch Hall. Bei Ihren Gastgebern und im Regionalmarkt Hohenlohe in Wolpertshausen erleben Sie die kulinarische Vorzeigeregion. 

Tag 1 Anreise - Steinbacher Tal - Waldenburg
Am Vormittag erreichen Sie die Stadt Neuenstein auf der Hohenloher Ebene. Bei einer Führung durchs Neuensteiner Schloss erhalten Sie einen Einblick in die regionale Geschichte und können eine der ältesten noch erhaltenen mittelalterlichen Küchen Europas entdecken. Im Anschluss führt die Tour ins malerische Steinbacher Tal. Die angrenzenden flachabfallenden Hänge sind vom Wein- und Obstbau geprägt. Stärken Sie sich beim Mittagessen in einer typischen Besenwirtschaft bzw. Weinstube. Es erwartet Sie eine Auswahl an regionalen „Besengerichten“. Gestärkt geht die Reise weiter hinauf in die fürstlichen Wälder rund um die Stadt Waldenburg. Am Naturschutzgebiet Viehweide werden Sie von einer Natur- und Landschaftsführerin begrüßt, die Sie mit hinein in den farbenprächtigen Wald nimmt und Ihnen das parkähnliche Kleinod inmitten der Natur zeigt. Weiter geht es in den Luftkurort Waldenburg, der aufgrund seiner Lage zu Recht der „Balkon Hohenlohes“ genannt wird. Unsere Gästeführerin zeigt Ihnen bei einem Spaziergang die schönsten Aussichtspunkte über die Hohenloher Ebene. Zu Fuß erreichen Sie Ihr Hotel für die nächsten beiden Nächte. Lassen Sie den Tag bei einem gemütlichen 3- Gang-Abendessen in Ihrem Hotel ausklingen. 

Tag 2
Nach dem Frühstück fahren Sie ins nahegelegene Wackershofen. Erfahren Sie mehr über das Leben auf dem Land bei einem Besuch des Hohenloher Freilandmuseums in Schwäbisch Hall - Wackershofen. Gehen Sie auf Entdeckungsreise in dem großzügig angelegten Gelände mit rund 70 historischen Gebäuden - vom stattlichen Bauernhof bis hin zu einfachen Tagelöhnerhäusern - die einen Einblick in das Hohenloher Leben zwischen dem 16. Und 20. Jahrhundert geben. Auch landschaftlich ist das Gelände sehr attraktiv, umgeben von Obstwiesen und Feldern. Damit Sie auf eigene Faust und nach eigenen Interessen das Gelände erkunden können, ist kein gemeinsames Mittagessen geplant. Die Einkehr ist im Museumsgasthof oder der Besenwirtschaft auf dem Gelände möglich. Am frühen Nachmittag steht für die Gruppe die Kocherstadt Schwäbisch Hall auf dem Programm. In Schwäbisch Hall bieten sich je nach Wunsch der Gruppe verschiedene Möglichkeiten, die im Bausteinprinzip kombinierbar sind. Für Kunst- und architektonisch Interessierte bietet sich ein Besuch der Kunsthalle Würth an. Eine Stadtführung bietet ideale Möglichkeiten, die Altstadt, ihre Bewohner und Geschichten kennenzulernen. Bei einer geführten Tour mit dem Salzsieder in Tracht bekommen Sie insbesondere einen Einblick in die Tradition der Haller Salzsieder. Im Anschluss haben Sie Zeit, die Stadt am Kocher auf eigene Faust weiter zu entdecken. Am frühen Abend geht es wieder zurück Richtung Waldenburg. Am Fuße Waldenburgs machen Sie Halt an einem gemütlichen Landgasthof und genießen ein 3-Gang-Abendessen, bevor es wieder zu Ihrem Gastgeber geht.

Tag 3
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Wolpertshausen. Am Vormittag besuchen Sie den „Regionalmarkt Hohenlohe“ der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall. Bei einer Führung durch die Markthalle lernen Sie verschiedene Hohenloher Produkte kennen. Sie sind eingeladen „Versucherle“ zu probieren. Gehen Sie anschließend auf Entdeckungstour im angrenzenden Kräutergarten. Zum Abschluss besuchen Sie die „Mohrenköpfle“-Gastronomie, die nach dem vor dem Aussterben geretteten Schwäbisch- Hällischen Landschwein benannt ist. Stärken Sie sich mit Hohenloher Spezialitäten aus der Region für Ihre Heimreise.



    Reiseservice Vogt

    .

    Entdecken und erleben Sie mit uns das Hohenloher Land abseits touristischer Pfade kulturell, kulinarisch und agrarisch.

    Ideal für Gruppenausflüge, denn alle Programmpunkte unserer individuell für Sie geplanten Gruppenreise sind mit kurzen Busfahrten erreichbar.

    REGIONAL - Hohenlohe erleben:

    • Stadtführungen durch qualifizierte Gästeführerinnen
    • Betriebsbesichtigungen
    • Thementouren z.B. "Hohenloher Gartenfahrt", "Weinbau und Kellerei", "Tradition, Musik und Hohenloher Küche" und viele mehr
    • Hotel- und Restaurant-Arrangements
    • Netzwerk Agrartourismus Hohenlohe