Radparadies: Brettachtalradweg

.
 Brettachtalradweg: Foto Weingut Schneckenhof, Bretzfeld
Brettachtalradweg: Foto Weingut Schneckenhof, Bretzfeld.

Brettachtal Radweg – Natur pur


Der Brettachtalradweg verbindet drei Gemeinden und zwei Landkreise: Bretzfeld (Hohenlohekreis), Langenbrettach und Neuenstadt am Kocher (Landkreis Heilbronn). Der Brettach-Bach mündet bei Neuenstadt in den Kocher. Hier trifft der Radweg auf die Qualitätsroute Kocher-Jagst-Radweg.

Die Gemeinde Bretzfeld ist die drittgrößte Kommune im Hohenlohekreis und liegt am Rand des Naturparks Schwäbisch- Fränkischer Wald. Der Radweg beginnt im Weinbauort Geddelsbach. Von Geddelsbach geht es entspannt, und mit nur geringen Steigungen, über Scheppach, Bretzfeld, Bitzfeld, Weißlensburg, Langenbeutingen und Langenbrettach bis zur Mündung bei Neuenstadt in den Kocher. Unterwegs werden kleine Dörfer durchfahren, die vom Obst- und Weinbau geprägt sind. Am Radweg stehen 8 Objekttafeln, die über den Weinbau, die Kultur und Sehenswürdigkeiten informieren.


Gesamtstrecke
: 21,1 km
Schwierigkeit: leicht
Start: Bretzfeld-Geddelsbach, Parkplatz an der Kelter
Ende: Neuenstadt am Kocher
Besonderheiten: Weinkellerei Hohenlohe und zahlreiche Privatgüter in Bretzfeld und Ortsteilen, Budaörser Heimatmuseum, Unteres Kirchle-Goes-Stube-Dorflinde Langenbrettach, Helmbundkirchle Neuenstadt

Tourverlauf:

Bretzfeld-Geddelsbach – Scheppach – Bretzfeld – Bitzfeld – Weißlensburg – Langenbeutingen – Langenbrettach – Neuenstadt am Kocher

 

 


 Brettachtalradweg: Die Brettach, Foto: Gemeinde Bretzfeld
Brettachtalradweg: Die Brettach, Foto: Gemeinde Bretzfeld
 Brettachtalradweg: Kelter Geddelsbach, Foto: Marion Schlund
Brettachtalradweg: Kelter Geddelsbach, Foto: Marion Schlund