Radparadies: Gipfeltreffen - Eine Reise mit echten Alternativen

.
 Waldenburg, Bild: Achim Mende
Waldenburg, Bild: Achim Mende.

Gipfeltreffen Waldenburg


Die Radtour charakterisiert die Hohenloher Landschaft: einerseits bewaldete Berge, die mit phantastischen Fernblicken als Lohn des Anstiegs sportlich anspornen und andererseits die Ebene, die mit duftenden Wiesen, Feldern und Obstbäumen die Sinne anspricht.

Der staatlich anerkannte Luftkurort Waldenburg, auch der „Balkon Hohenlohes“ (505 m über NN) genannt, erstreckt sich auf einem relativ schmalen Bergsporn hoch über der Hohenloher Ebene. Von der historischen Altstadt gibt es zu beiden Seiten wunderschöne Ausblicke auf die Hohenloher Ebene und die Waldenburger Berge. Die Stadt wurde 1253 erstmals urkundlich erwähnt. 1533 wurde sie selbstständige Residenz der späteren Fürsten zu Hohenlohe-Waldenburg. In den letzten Kriegstagen 1945 wurde das Städtchen beinahe ganz zerstört, der Wiederaufbau gelang vorbildlich.

Einen besonders schönen Ausblick nach 100 Treppenstufen haben Sie vom Lachnersturm über die historische Altstadt. Der höchste Aussichtspunkt im Hohenlohekreis ist von März bis Oktober jeweils von 9 Uhr bis zur Abenddämmerung geöffnet und gibt Blicke frei bis hinüber auf die Frankenhöhe in Bayern und den Katzenbuckel im Odenwald. Die bekannte Silhouette mit dem Schloss und dem Stadtbild grüßt die Gäste schon aus der Ferne. Das Schloss ist im Besitz des Fürsten zu Hohenlohe-Waldenburg und beherbergt eine interessante barocke Schlosskirche.

Eine Stadtbesichtigung mit Führung durch das historische Waldenburg führt zu zahlreichen Baudenkmälern. Der überragende Ausblick macht die Stadtführung zu einem besonderen Erlebnis. Anmeldung unter Tel. 07942 1080. Zu einem Spaziergang auf eigene Faust rund um die Stadtmauer lädt der beschilderte Themenweg „Historische Wege“ ein. Der neue Würth PanoFit Parcous ist ein moderner „Trimm-Dich-Pfad 3.0“. An den einzelnen Stationen können mit den angegebenen QR-Codes die dargestellten Übungen einfach trainiert werden.


Gesamtstrecke: 30,4 km
Schwierigkeit: mittel
Start: Waldenburg, Parkplatz gegenüber Panoramhotel Waldenburg
Besonderheiten: Lachnersturm (höchste Erhebung des Hohenlohekreises), Historische Wege rund um die Altstadt von Waldenburg, Schloss Waldenburg, Würth PanoFit Parcours, HöhenErlebnisPark Theresienberg, Neumühlsee.


Tourverlauf:

Waldenburg – Goldbach – Gailenkirchen – Wittighausen – Übrigshausen – Brachbach – Bauersbach – Kupferzell – Belzhag – Kesselhof – Rebbigshof – Waldenburg


 Radler am Neumühlsee, Foto: Susanne Schleussner
Radler am Neumühlsee, Foto: Susanne Schleussner
 Waldenburg, Foto: Marion Schlund
Waldenburg, Foto: Marion Schlund