Zweiflingen: Wo die Römer den Limes bauten

.

Tour 10
Wo Uschi Glas golft


 Stadtmühle Sindringen, Foto: Touristikgemeinschaft Hohenlohe
Stadtmühle Sindringen, Foto: Touristikgemeinschaft Hohenlohe.

Infos

START: Friedrichsruhe oder Sindringen
KARTE: 1:35000 des Schwäbischen Albvereins, Blatt 4. Amtliche Freizeitkarte F518, LGL Baden-Württemberg.
MARKIERUNGEN: rote Traube (Württembergischer Weinwanderweg), rotes Kreuz, stilisierter Limeswachturm, roter Balken, Kocher-Jagst-Radweg.
WANDERSTRECKE: Länge der Rundwanderung etwa 23 km. Gehzeit 5 ½ bis 6 Stunden. Gutes Schuhwerk. Abschnitt im Wald von der K 2329 zwischen Zweiflingen und Kreuzung Eichach/Schießhof abwärts bis Sindringen nicht für Kinderwagen geeignet. Bei Regenwetter auf dem Asphaltsträßchen von der Kreuzung bis hinab nach Sindringen bleiben. Strecke von Ernsbach in den Wald zum Impfelberg für Kinderwagen auch nicht geeignet.
EINKEHR: Gastronomie in Friedrichsruhe, Naturfreundehaus Schießhof (Sonn- und Feiertage nachmittags geöffnet, 07948 515.
Info/Anmeldung 07941 2193); Sindringen und Ernsbach.
BESONDERHEITEN: Spa in Friedrichsruhe, Museen: Stadtmühle und Heimatmuseum Sindringen, Infos 07947 91110; Ernsbach, Dr. Berger-Museum in der Pachthofscheuer, 07947 586. Limes Blick Zweiflingen am Pfahldöbel.


Tour 10 Zweiflingen: Wo die Römer den Limes bauten