Skurril & Besonders

.

Der "Kuharsch"

.
 Kuharsch in Hohenlohe
Kuharsch in Hohenlohe.

Der Krautheimer Kuharsch ist eine Naturerscheinung. Durch das fließende Wasser erfolgt keine Abtragung der Endschichten, sondern genau das Gegenteil.

Geologisch gesehen durchschneidet die Jagst den Muschelkalk. Dadurch reichert sich unterirdisches Wasser an den Berghängen mit Kalk an. Beim Austritt dieses Wassers an die Oberfläche, setzt sich durch die Reaktion mit Sauerstoff der Kalk ab. Es entsteht ein sogenannter Kalksinter, der im Laufe der Jahre einen Damm bildet. In einer Rinne auf diesem Damm fließt das Wasser. Der Name ist aus der Form des Endlaufs entstanden.

Der "Kuharsch" befindet sich direkt am Kulturwanderweg Jagst und den Pfaden der Stille in Krautheim.

Bitte beachten Sie, dass diese geologische Besonderheit in Hohenlohe nicht betreten werden sollte.


Götz-Gedenkstein

.
 Götz Gedenkstein Krautheim, Hohenlohe
Götz Gedenkstein Krautheim, Hohenlohe.

Wohl jeder kennt den Spruch "LMAA" - aber woher hat dieser seinen Ursprung?" Dass der Mann mit der "eisernen Faust" diesen Ausspruch tat, wissen wohl die meisten. Dass dieses Zitat aber in der hohenlohischen Jagsttalstadt Krautheim gesprochen wurde, vielleicht die wenigsten.

1516 schrie Götz von Berlichingen in Krautheim dem Kurmainzer Amtmann Max Stumpf seine Meinung gründlich und lautstark mit Kraftausdruck "Er sollt mich hindhen lekhen" hinauf. Der "Götz-Gedenkstein" erinnert an der Originalstelle an diese Begebenheit. 

Mehr zu Götz von Berlichingen


Steinerne Bank

.
 Steinernes Sofa, Bretzfeld, Hohenlohe
Steinernes Sofa, Bretzfeld, Hohenlohe.

Das Steinerne Sofa, auch Steinerne Bank genannt, befindet sich in der Gemeinde Bretzfeld.
Es wurde im Jahre 185, in der Zeit der Romantik, direkt aus dem Stein gehauen.

Es ist beliebter Treffpunkt bei einer Wanderung als Rastmöglichkeit.

 


Null Bock-Bank

.
 Null Bock Bank, Waldenburg, Hohenlohe
Null Bock Bank, Waldenburg, Hohenlohe.

Die Null Bock Bank befindet sich im Luftkurort Waldenburg in Hohenlohe. Sie wurde anlässlich des Stadtfestes im Jahr 1988 angefertigt und aufgestellt.

Der damalige Bürgermeister hat die Bank genau entgegengesetzt konstruieren lassen. Die eigentliche Sitzfläche befindet sich auf der Lehne, die Füße stehen auf einem schmaleren Brett.

Grund hierfür war, dass sich die Jugendlichen der Stadt nicht "normal" auf die Bank setzten, sondern die Sitzflächen immer verschmutzt waren.

 


Hamballe-Brunnen

.
 Hamballe Brunnen, Öhringen, Hohenlohe
Hamballe Brunnen, Öhringen, Hohenlohe.

Der Hamballe aus der Großen Kreisstadt Öhringen hat es bis in die Mundart-Wörterbücher geschafft. Damit bezeichnet der Volksmund einen zwar liebenswerten, aber doch etwas seltsamen Menschen.

Denn wer gießt schon seine Blumen, während es regnet? Sein Denkmal trägt daher die selbstironische Aufschrift „Urtyp hochgeistiger Einfalt...“..


www.oehringen.de


Das Backhaus in Forchtenberg und seine historische Turmuhr

.

Seit kurzem können Sie die restaurierte Backhaus-Turmuhr nach Anmeldung besichtigen. Hoch im Glockenturm wird Ihnen die Geschichte der vielleicht ältesten Uhr der Welt erklärt. Sicher ist das Datum 1463, vermutet wird, dass die Uhr aber noch älter und 1463 ein Reparaturdatum ist.

Informationen:
Stadtverwaltung Forchtenberg
Hauptstr. 14, 74670 Forchtenberg Telefon +49 7947 911124
www.forchtenberg.de


Höhenerlebnispark Waldenburg

.

.

Sie möchten Natur pur erleben? Waldenburg bietet Ihnen eine äußerst abwechslungsreiche Landschaft. Der Pfad ist mit vielen Ausblicken von der Altstadt Richtung Theresienberg ausgerichtet und beschildert.

Weitere Informationen zum Lehrpfad