Abt Knittel

.

In Kloster Schöntal stößt man auf die Spuren des bekannten Zisterzienserabts Benedikt Knittel. Er wurde am 16. Dezember 1650 als Johannes Knittel in Lauda geboren. 1671 wurde er als Mönch in Kloster Schöntal geweiht, 1683 wurde er Abt des Klosters. 1732 verstarb er.

Bekannt wurde Abt Knittel durch seine Dichtungen, den sogenannten "Knittel-Versen", die er in lateinischer Sprache abfasste. Die Verse schrieb er auf Fässer und Hauswände, besonders im Raum Schöntal.