Steinbacher Tal

.
 Steinbacher Tal, Hohenlohe
Steinbacher Tal, Hohenlohe.

Die Ohrn im Nordosten Baden-Württembergs entspringt im Landkreis Schwäbisch Hall östlich von Bubenorbis und ist etwa 32 Kilometern lang. Sie mündet im Hohenlohekreis bei Ohrnberg, einem Stadtteil von Öhringen, auf etwa 176 m Höhe in den Kocher. Ihre Stufenrandbucht in den Keuperbergen zwischen Waldenburger Bergen und Mainhardter Wald um Untersteinbach, einem Teilort der Gemeinde Pfedelbach, wird Steinbacher Tal genannt.

Umgeben von Wiesen, Wäldern und Wasser hat Untersteinbach einen hohen Freizeit- und Erholungswert. Untersteinbach ist seit Jahrzehnten staatlich anerkannter Erholungsort und hat einiges zu bieten.
Wanderfreunde kommen voll und ganz auf Ihre Kosten: Über 140 km Wanderwege laden zum Wandern und Spazierengehen ein – und direkt neben dem Campingplatz liegt das Freibad, in dem Sie nach einer anstrengenden Wanderung gemütlich entspannen können.

Wie ein breites Band zieht sich das Steinbacher Tal mit Obst- und Weinbaudörfern entlang. Einen tollen Blick haben Sie vom Limes Blick Pfedelbach im Ortsteil Gleichen.


Gemeinden im Hohenlohekreis im Steinbacher Tal: