Handbuch Tourismusinfrastruktur-Management Hohenlohe

.
 Foto: BTG Tourismus- und Regionalberatung
Foto: BTG Tourismus- und Regionalberatung.

Touristische Infrastruktur und Beschilderung im Hohenloher Land

Das Hohenloher Land bietet eine große Vielzahl von Freizeitangeboten. Die Aktivitäten wie Radfahren und Wandern haben ein großes Netz von Wegen und vielfältigen Angebo-ten. Gäste und Einheimische setzen immer mehr auf Qualität bei den Wegen und Routen. Um im Wettbewerb, Gäste auf einer guten Position zu halten und die Stärken des Hohenloher Lands und seiner Landschaft dem Gast zu präsentieren, ist eine qualitativ gute Inf-rastruktur notwendig. Wie eine solche Infrastruktur der Zukunft im Hohenloher Land aussehen soll und wie die Organisation der Infrastruktur aussieht, wird in dem Handbuch Tourismusinfrastruktur beschrieben und geregelt.

Sie erfahren sowohl Vorgehensweisen und Verfahren für den Aufbau und Erhalt der Infrastruktur als auch die zuständigen Ansprechpartner. Das Handbuch gibt eine einheitliche Vorgehensweise für die touristische Infrastruktur vor, um eine effektive Investition in die Qualität zu ermöglichen und in Zukunft schneller und einheitlich an der Verbesserung der touristischen Infrastruktur zu wirken.

Ziele des Handbuchs sind:

  • Überblick der unterschiedlichen Infrastrukturarten aufzeigen (Radwege, Wanderwege, Kanutourismus, Kraftfahrzeug bezogenen touristische Infrastruktur)
  • Ansprechpartner benennen (Betreuung, Pflege, Ersatzbeschaffung, Verlegung u.ä.)
  • Zuständigkeiten anführen (Wer macht was?)
  • Organisatorische Abläufe regeln (Planung, Mindeststandards u.a. für Rad- u. Wanderwege, Finanzierung, Eigentümer, Erstbeschilderung, Folgebeschilderung)
  • Finanzielle Hinweise geben

 

HANDBUCH TOURISMUSINFRASTRUKTUR-MANAGEMENT HOHENLOHE

PDF ZUM DOWNLOAD, Stand November 2021