Grüne Energie - Bioenergiedörfer in Hohenlohe

.

Die etwas anderen Sehenswürdigkeiten

Neben Kupferzell-Füßbach und Öhringen-Untermaßholderbach ist Bretzfeld- Siebeneich das dritte Bioenergiedorf im Hohenlohekreis. Gleichzeitig erfolgte der Startschuss für das erste gläserne Bioenergiedorf Deutschlands.

Im Weinort Siebeneich können Besucher die Bioenergieproduktion direkt beobachten. Um noch mehr Transparenz zu erlangen, sind weitere Informationsstellen geplant. Ausgangspunkt war die ungenutzte Abwärme einer Biogasanlage. Die pfiffigen Siebeneicher bauten deshalb ein Nahwärmenetz auf, das es ihnen und den angeschlossenen Bürgern inzwischen sogar ermöglicht, die zur Warmwasserbereitung nötige Energie von Mai bis August kostenlos zu beziehen. Inzwischen sind mehr als die Hälfte der Haushalte des Ortes an das Wärmenetz angeschlossen.

Die Themen Bio - Energie - Dorf können im "Naturpfad Siebeneicher Himmelreich" oder im "Engerieschaugarten" mit dort angebauten Energiepflanzen erlebt werden. www.bioenergie-dorf.de

Im nahegelegenen Wolpertshausen, Landkreis Schwäbisch Hall, gibt es ebenfalls ein Bioenergiedorf mit angeschlossenem Energielehrpfad. www.energie-lehrpfad.de

 

 


Informationen:


Bürgermeisteramt Bretzfeld
Adolzfurter Str. 12
74626 Bretzfeld 
Telefon 49 7946 7710
rathaus@bretzfeld.de
www.bretzfeld.de
www.bioenergie-hot.de

 

Bioenergiedorf Untermaßholderbach
Im Gehrn 6
74613 Öhringen
martin.steeb@online.de

 

Bioenergiedorf Füßbach
74635 Kupferzell