Weiler brennt feine Destillate

.

.

 

Am Samstag, 9. November 2019, wird in Obersulm-Weiler das etwas andere Dorffest „Weiler brennt“ gefeiert. Die offizielle Eröffnung findet um 14 Uhr mit Bürgermeister Tilmann Schmidt und der Destillatkönigin Vera Bullinger bei der Kirche statt.

Von 14 bis 20 Uhr bietet die Weilermer Dorfgemeinschaft ein buntes Programm für Klein und Groß in dörflichem Ambiente an. Vier Schnapsbrenner zeigen in den Höfen die alte Tradition des Schnapsbrennens und laden zu einer Kostprobe mit Bewirtung ein. Zwei historische Brennereien können noch besichtigt werden. Aus dem Backhaus weht der Duft von frischgebackenen Kuchen. Holzkünstler zeigen ihr Handwerk, ebenso können Handarbeiten bestaunt und erworben werden. Das Schulmuseum hat von 15 bis 18 Uhr das blaue Haus geöffnet, der Eintritt ist frei. Und die Feuerwehr zeigt feurige Vorführungen. Im Gemeindehaus wird ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen angeboten und die Kinder können Laternen basteln. In der evangelischen Kirche findet um 15 Uhr eine Kirchturmführung, um 15.30 Uhr Texte und Musik zum Thema „Licht“, um 16.15 Uhr Märchen für Jung und Alt und um 18 Uhr eine kleine Serenade „Leben“ mit dem Vokalkreis Obersulm statt. Im Schloss spielt das Puppentheater famos um 15.30 Uhr das Kinderstück „Der Kasper brennt“. Im Schlosspark bieten die Naturparkführer Stockbrot und Bratapfel am großen Feuer und Bastelaktionen an. Um 17.30 Uhr startet am Schloss ein Laternenlauf um Weiler und um 18.30 Uhr ein geführter Fackellauf zum Breitenauer See.

Die Ortsdurchfahrt (Heilbronner Straße) ist während des Dorffestes für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Veranstalter: Dorfgemeinschaft Obersulm-Weiler